BDE-Anbindung mittels:
  • seriell- V.24 / RS232C
  • TTY / 20mA Linienstrom (Current - loop)
  • RS 422
  • RS 485
mit folgenden Protokollen:
  • 3964 / 3964R mit AS 511 / RK 512
  • 3270 Terminalemulation
  • freie Protokolle
  • Profibus (DP, FMS, FDL), L1, Modbus
  • Ethernet mit TCP / IP, AP (Industrial- Ethernet, H1). Dort mit APPC, FTP, Telnet, per E-Mail und XML zu ERP- und PPS- System, usw.
  • Kopplungen zu unterschiedlichen Rechnern, wie AS/400, IBM – Mainframe, Tandem, HP9000, usw.
  • Kopplungen zu Steuerungen von Siemens, Rockwell (Allen-Bradley), Möller, Mitsubishi, AEG (Schneider), usw.
  • Kopplungen zu Visualisierungssystemen (WinCC, Intouch, RSView, Fix, VisiWin, PROCON / PROCON-WIN
Unsere Schwerpunkte liegen dabei:
  • auf der Erfassung von Qualitäts-, Betriebs- und Stördaten
  • Verwaltung und Einsteuerung von Rezepturdaten in die Fertigung
  • Einsteuern von Fertigungsaufträgen in die Produktion
  • Lagerverwaltung und Materialflusssteuerung
  • Verladeplanung
  • statistische Auswertungen von Produktionsdaten
  • Messwerterfassung (auch für amtliche Erhitzungsanlagen)
jeweils mit der Einbindung in das entsprechende DV-Umfeld.